Fakultatives Referendum Sanierung Grundwasserwärmepumpe MZH Au

Fakultatives Referendum

Sanierung Grundwasserwärmepumpe Mehrzweckhalle Au

Im bestehenden Mehrzweckgebäude ist die Grundwasserwärmepumpe in Folge des hohen Alters (40 Jahre) zu sanieren. Bereits im letzten Winter ist die Anlage mehrmals ausgefallen. Die Weiterführung des Heizungssystems mit Wärmepumpe und Grundwasser ist die sinnvollste Wärmegewinnung für die Mehrzweckhalle, da die bestehende Infrastruktur (Speicheranlagen) weiterhin genutzt werden kann. Die Sanierung sollte baldmöglichst erfolgen um weitere Probleme zu verhindern. Für die Detailplanung und die effektive Sanierung wird ca. ½ Jahr benötigt. Die Kosten belaufen sich auf Fr. 470'000.- und diese sollen innert 25 Jahren abgeschrieben werden. Ziel ist es, die Sanierung bis Ende Sommer 2019 fertigzustellen.

Referendumsvorlage
Fakultatives Referendum nach Art. 23 lit. b des Gemeindegesetzes vom 21. April 2009 (sGs 151.2) und Art. 14 und Art. 16, bzw. Art. 31 der Gemeindeordnung der Primarschule Au-Heerbrugg vom 12. März 2012.

Vorlage:
Sanierung Grundwasserwärmepumpe Mehrzweckhalle Au mit Gesamtkosten von Fr. 470'000.-  
Vom Primarschulrat Au-Heerbrugg beschlossen am 20. November 2018

Referendumsfrist:
Donnerstag, 06. Dezember 2018 bis Montag 14. Januar 2019

Öffentliche Auflage:
Schulverwaltung (1. Stock Empfang), Kirchweg 1, 9434 Au

Die Vorlage ist unter www.psah.ch (Download/Rechtliches) zu finden.

Quorum:
Das Referendum kommt zustande, wenn 400 Stimmberechtigte schriftlich die Abstimmung durch die Bürgerschaft verlangen.

Ein allfälliges Referendumsbegehren ist dem Primarschulrat Au-Heerbrugg vor Ablauf der Referendumsfrist einzureichen. Das Verfahren richtet sich nach Art. 18 der Gemeindeordnung.

9434 Au SG, 6. Dezember 2018, Primarschulrat Au-Heerbrugg